Achselpads gegen nasse Achseln

Variationen & Informationen


Du legst Wert auf ein gepflegtes Aussehen, ohne Schweißflecken auf der Kleidung oder unter der Achsel? Übermäßigen Schweißgeruch findest du unangenehm und peinlich? Dann sind Achselpads genau richtig für dich. Achselpads funktionieren auf ganz natürlich Weise, indem sie nicht die Schweißproduktion stoppen, sondern den Schweiß dort aufsaugen, wo er entsteht.

Achselpads - in weiß, schwarz, haut - waschbar oder Einweg

HIer finden Sie Achselpads in unterschiedlichsten Ausführungen, von Achselpads für den Einmalgebrauch über waschbare Achselpads in unterschiedlichen Farben, Größen und Materialien.

achselpads

Die aus saugfähigem Material bestehenden Einlagen kommen genau dort zum Einsatz, wo beim Schwitzen Achselschweiß entsteht, insbesondere unter der Achsel. Egal, ob starkes, übermäßiges, extremes oder krankhaftes Schwitzen (Hyperhidrose); Achselpads können die unangenehmen Auswirkungen stoppen, indem sie den Schweiß unmittelbar nach dem Schwitzen aufsaugen und dir den ganzen Tag lang ein Frischegefühl bringen. Unangenehme Gerüche können so gar nicht erst entstehen.

 

Je nach Produkt kannst du die Pads entweder direkt auf deine Haut im Achselbereich oder auf die Innenseite deiner Kleidung kleben, um sichtbares Schwitzen zu verhindern. Die Pads lassen sich einfach zuschneiden und können so auch von kleineren Personen perfekt genutzt werden. Der Handel bietet zudem Mehrweg-Achselpads und sogenannte Shirtpads an. Die eingenähten aufnahmefähigen Achselpads saugen den produzierten Schweiß von deiner Hautoberfläche auf und schließen ihn in ihrem innen liegenden Saugkern zuverlässig ein.

achselpads-schweißflecken
© DDRockstar / Fotolia

Achselpads sind für all diejenigen geeignet, die leicht Schwitzen, jedoch ohne peinliche Schweißflecken, Geruchsbildung oder ein unangenehmes Nässegefühl leben möchten.

Achselpads funktionieren auch bei Hyperhidrose (krankhafter Transpiration), starkes Schwitzen

achselpads-gegen-schwitzen
© Elnur / Fotolia

Jeder von uns kennt diese Situation: ein heißer Tag, ein stressiges Meeting oder einfach nur Hektik und Aufregung. Schon produzieren wir vermehrt Schweiß. Schnell bilden sich unansehnliche Schweißflecken auf unserer Kleidung, was sich nicht besonders gut mit unserem Bild von Business und Beauty in Einklang bringen lässt. Hinzu kommen Gerüche, die äußerst unangenehm sind. Ein Nässegefühl kann entstehen. Manchmal lässt sich das Schwitzen auch mit Hilfe eines Antitranspirants nicht stoppen.

 

Bei Personen, die unter Hyperhidrose leiden, liegt eine Fehlfunktion der Schweißsekretion vor. Sie schwitzen auch ohne die genannten Umstände stark, was oft als äußerst unangenehm empfunden wird. Betroffene haben das Gefühl, dass jeder ihr starkes Schwitzen bemerken könnte. Für viele ist es ein stressiges Leben, wenn ständig Schweißflecken auf der Kleidung, insbesondere unter der Achsel, entstehen. Achselpads sind die natürlichste und schonendste Hilfe gegen Schwitzen. Verschiedene Händler bieten die Pads online an. Der Preis richtet sich nach Qualität, Art und Anzahl der Pads.

 

Personen, die krankhaft Schwitzen (Hyperhidrose) fragen sich oft, welche Mittel geeignet sind um das tägliche Leben zu erleichtern. Die Verwendung von Achselpads bietet hier die optimale Möglichkeit, sich ohne die krankheitsbedingten Einschränkungen frei zu bewegen. Denn gerade, wenn unangenehme Gerüche entstehen und sich Schweißflecken auf der Kleidung abzeichnen, sehen sich Menschen mit starker Transpiration dem Vorurteil von fehlender Hygiene ausgesetzt. Oft ist es nicht möglich sich tagsüber umzuziehen, da man den ganzen Tag lang unterwegs ist. Achselpads sind ideal geeignet, um solche Zustände zu vermeiden; stressiges Wechseln der Kleidung ist nicht erforderlich. 

Wie befestigst Du Klebepads?

Herstellerabhängig werden die Achselpads verschieden angewendet. Du kannst das Pad, ähnlich wie ein Pflaster, unmittelbar unter der Achsel auf deine Haut oder auf die Innenseite deiner Kleidung kleben.

 

Bei der Anbringung auf der Haut wird das Pad direkt im Bereich der sauber rasierten Achsel aufgebracht.

 

Die Platzierung auf Textilien erfolgt ebenfalls ganz einfach. Entweder Du drehst Deine Oberbekleidung vor dem Anziehen auf links und befestigst die Pads mit dem Kleber im Achselbereich der Textilien oder Du klebst sie in das bereits angezogene Oberteil. Häufig gestaltet sich die letzte Variante einfacher, da sich die Achselpads dann auch wirklich an der richtigen Stelle platzieren lassen und den Achselschweiß sicher aufnehmen. Das zuverlässige Mittel gegen Schwitzen lässt sich auf sämtlichen Materialien verwenden.

Wie lang halten dich Achselpads frisch?

Qualitativ hochwertige Einlagen stellen einen hochwirksamen Schutz gegen Schwitzen dar. Sie sind so konzipiert, dass sie den ganzen Tag effektiv vor Deo- und Schweißflecken schützen. Allerdings ist unser Schwitzverhalten von verschiedenen Faktoren abhängig. Die persönliche Veranlagung, die jeweiligen Außentemperaturen, die aktuelle Situation und das von jedem individuell empfundene "Frischegefühl" gehören sicherlich dazu. Dementsprechend tragen viele Benutzer das hygienische Mittel gegen Schwitzen den ganzen Tag, während es andere zwischendurch wechseln.

Sind Achselpads rutschfest?

achselpads-rutschfest
© Adiano / Fotolia

Möglicherweise wirst du dich fragen, wie lange die Achselpads an der gewünschten Stelle bleiben. Hier können wir dich beruhigen. Hochwertige Einlagen verfügen über breite Klebestreifen. Diese vermeiden selbst bei stetiger Bewegung ein Verrutschen.

 

Qualitative Klebepads lassen sich zuschneiden und werden nur einmal fixiert. Sie halten während der gesamten Tragephase sicher - bis Du sie wieder entfernst.

Sind Achselpads unsichtbar oder entstehen Ränder und Druckstellen?

achselpads-unsichtbar
© Cookie Studio / Fotolia

Innovative Achselpads sind ultraflach und superdünn. Infolgedessen sind weder Umrisse noch Verformungen erkennbar. Die Beauty Pads haften mit dem Kleber ausgesprochen gut an Textilien und lassen sich nach Gebrauch wieder vorsichtig lösen. Es gibt sie in weiß, schwarz oder auch naturfarben, sodass sie nicht auffallen. Sollten die Schweißpads zu groß sein, lassen sie sich problemlos auf die gewünschte Größe zuschneiden, sodass sie auch von kleineren Personen genutzt werden können.

 

Schweißpads werden inzwischen von verschiedenen Herstellern angeboten. Mittlerweile liegen online bereits viele Bewertungen vor, sodass du schon vorab sehen kannst, welche Pads im Test für dich geeignet sind. Erhalte für dich passende Achselpads in meinem Shop.

Welche Sorten von Achselpads gibt es?

Achselpads sind in unterschiedlichen Größen und Sorten erhältlich. Am häufigsten werden Pads in weiß angeboten, es gibt sie aber auch in schwarz oder natur. Wir schwitzen alle unterschiedlich und auch die Schweißzone unter den Achseln ist von der jeweiligen Körpergröße abhängig. Aus diesem Grund bieten viele Hersteller Achselpads in verschiedenen Größen an. Sollte dir das Pad trotzdem zu groß sein, kannst du es mit Hilfe einer Schere einfach auf die für dich passende Größe zuschneiden.

 

Der Handel bietet verschiedene Arten von Achselpads an. Allen gemeinsam ist, dass sie Achselschweißflecken vermeiden und unangenehme Schweißgerüche stoppen. Man unterscheidet zwischen mehrmals verwendbaren und Einweg-Pads. Neben den eingenähten Pads gibt es noch Klebepads, das heißt, dass die Pads mit einem Kleber versehen sind und direkt auf die Haut oder auf die Oberbekleidung geklebt werden. Die Pads funktionieren den ganzen Tag und bringen auf jeden Fall ein angenehmes Frischegefühl, wie du den zahlreichen Bewertungen entnehmen kannst.

 

Einweg-Achselpads

 

Diese gängigsten Pads sind für die einmalige Verwendung konzipiert. Sie bestehen aus mehreren Schichten und funktionieren ähnlich wie Damenbinden. Die Oberfläche besteht aus einer Vlies- oder Textilschicht (meist weiß), die deine Haut richtig schön trocken hält. Der saugfähige Kern im Inneren nimmt den Schweiß auf und schließt ihn ein. Auf der undurchlässigen Außenschicht ist der Kleber angebracht, der das Pad auf deiner Oberbekleidung fixiert. So vermeiden die Achselpads unangenehme Schweißflecken oder Schweißgeruch. Im Test schneiden die Einweg-Achselpads sehr gut ab. Sie sorgen den ganzen Tag für ein trockenes Gefühl, vermeiden Schweißgeruch sowie Schweißflecken, schonen deine Oberbekleidung und sind zu einem angemessenen Preis zu erhalten.

 

Mehrweg-Achselpads

 

Für all jene unter euch, die sich fragen, ob es Modelle gibt, die sich wiederverwenden lassen, bieten sich Mehrweg-Achselpads an. Die waschbaren Pads bestehen aus 2 Schichten, die dir maximalen Tragekomfort bringen. Der atmungsaktive Kern saugt den Schweiß auf lässt ihn langsam wieder verdunsten. Die feuchtigkeitsundurchlässige Außenschicht verhindert, dass Schweiß an deine Oberbekleidung gelangt. Es gibt die eingenähten Modelle, oder auch Varianten, die mithilfe von Sicherheitsnadeln an Einhängeschlaufen an deiner Oberkleidung befestigt werden. So kannst du die Pads jeweils für deine Lieblingskleidung verwenden. Der Preis für diese Pads liegt etwas höher, was jedoch wegen dem mehrfachen Gebrauch durchaus gerechtfertigt erscheint.

 

Shirtpads

 

Bei Shirtpads handelt es sich um Spezialtextilien. Mehrweg-Achselpads werden einfach in einer sogenannten Haltetasche integriert. Ein Kleber oder eine Befestigung mit einer Sicherheitsnadel ist hier nicht erforderlich. Shirtpads werden meist wie Unterwäsche getragen. Es gibt verschiedene Modelle in unterschiedlichen Farben, am häufigsten ist wiederum weiß und schwarz.

Welche Vorteile haben Achselpads?

achselpads-vorteile
© Adiano / Fotolia

Achselpads bieten schnelle und diskrete Hilfe gegen Schweißflecken und unangenehmen Schweißgeruch. Zudem bieten sie einen maximalen Tragekomfort, wie bereits in zahlreichen Test bestätigt wurde. Personen, die in bestimmten Situationen stark schwitzen oder unter Hyperhidrose leiden können mit einem Gefühl der Sicherheit ihren Tag entspannt genießen.

 

Qualitative Achselpads sind dabei dank ihrer ultradünnen Verarbeitung äußerst diskret. Es bilden sich keine Ränder oder Druckstellen ab, sodass sie von außen quasi nicht zu sehen sind.

 

Achselpads gehören zu den schonendsten Möglichkeiten, um gegen übermäßiges Schwitzen und peinlichen Schweißgeruch vorzugehen. Sie saugen deinen Schweiß auf, ohne in die physischen Abläufe deines Körpers einzugreifen.

 

Zudem verlängern innovative Achselpads die Lebensdauer deiner Textilien, denn Schweiß und Deodorantrückstände greifen deine Oberbekleidung an. Häufiges Waschen strapaziert das Gewebe darüber hinaus. Achselpads schonen deine Textilien, indem sie aggressiven Schweiß gar nicht erst an deine Kleidung gelangen lassen.

Gibt es Nachteile von Achselpads?

Achselpads enthalten weder Aluminumsalze noch Alkohol, sie wirken daher sehr natürlich und sind der ideale Beauty Helfer – unauffällig, diskret und sehr zuverlässig. Einen wirklichen Nachteil gibt es nicht. Anfangs fühlen sie sich für dich möglicherweise ungewohnt an, dieses Gefühl eines Fremdkörpers verschwindet aber sehr rasch und du wirst dich lang richtig frisch und angenehm "unverschwitzt" fühlen.