Was tun gegen Schwitzen?


An und für sich ist Schwitzen eine normale und natürliche Funktion Deines Körpers. Es ist einfach nur ein Versuch, Dich kühl zu halten. Es gibt allerdings viele, die starkes Schwitzen ertragen müssen und nicht wissen, wie sie dagegen angehen können. Also: Was tun gegen Schwitzen?

Gegen starkes Schwitzen:

Woher kommt das starke Schwitzen?

Was tun gegen Schwitzen
© pathdoc / Fotolia

Vermehrte Schweißabsonderung kann viele Ursachen haben. Manchmal sorgen Hormone in Deinem Körper dafür, dass die Schweißdrüsen viel aktiver sind als sonst. Ein zu hoher Blutdruck oder viel Stress können jedoch auch ein Grund sein. Ebenso regen scharfes Essen, Koffein oder Nikotin die Schweißproduktion an.

 

 

Du könntest auch unter einer Hyperhidrose leiden. Hier mal kurz zusammengefasst, was eine Hyperhidrose ist, falls Du noch nie davon gehört hast. Es ist ein Krankheitsbild, welches angeboren sein oder sich im Laufe des Lebens entwickeln kann. Wenn innerhalb von fünf Minuten 100 mg Schweiß pro Achselhöhle produziert werden, spricht man von der Hyperhidrose. Sie verursacht starkes Schwitzen an spezifischen Körperstellen oder allgemeines starkes Schwitzen, je nach Stufe, denn die Krankheit wird in drei Schweregrade eingeteilt.

 

Übergewichtigkeit kann ebenfalls ein Auslöser sein. Was auf Dich zutrifft, musst Du entweder selbst testen oder bei einem Arzt herausfinden. Etwas haben jedoch alle Ursachen gemein: durch sie leidest Du nicht nur unter vermehrten Schweißabsonderungen, sondern auch unter Schweißgeruch. Und Du wirst Dich mehr als ein Mal fragen: Was tun gegen Schwitzen?

Du kannst was tun gegen Schwitzen!

Was tun gegen Schwitzen Ursache
© Cookie Studio / Fotolia

Egal, welche Ursache es hat, Du kannst was tun gegen Schwitzen. Auch der unangenehme Schweißgeruch, den Du schon fast als ewigen Begleiter akzeptiert hast, ist etwas, gegen das Du angehen kannst.

 

Der erste Gedanke, den man bei Schweißgeruch und Feuchtigkeit unter Armen und an anderen Körperstellen hat, ist: Deo. Bei diesem solltest Du darauf achten, dass Antitranspirante in recht hoher Menge enthalten sind. Oder Du kaufst Dir direkt ein Antitranspirant. Dieses bekommst Du als Roller, Spray oder in Form von Tropfen. Alle Varianten haben ihre Vorteile und mit jedem davon kannst Du effektiv was tun gegen Schwitzen. Aber die Tropfen sind am einfachsten und besten aufzutragen. Nimm einfach abends, wenn Dein Kreislauf runtergefahren ist und Du zur Ruhe kommst, ein Tuch, träufle Antitranspirant darauf und verteile es in den gesäuberten und trockenen Achseln oder an den entsprechenden Stellen. Es wird über Nacht einwirken und die Kanäle, aus denen der Schweiß tritt, verengen. So schwitzt Du dauerhaft weniger.

© StockPhotoPro / Fotolia
© StockPhotoPro / Fotolia

 Wenn Du unter Hyperhidrose, Hormonstörungen, psychischen Problemen oder einem zu hohen Blutdruck leidest, kannst Du natürlich auch was tun gegen Schwitzen. Bei allem gibt es Medikamente, die Ursachen und Symptome gleichermaßen behandeln. Die meisten Medikamente erhältst Du in Tablettenform. Blutdrucksenkende Mittel, Beruhigungsmittel oder hormonelle Behandlung werden alle wirkungsvoll was tun gegen Schwitzen und Schweißgeruch.

 

Manchmal reicht es allerdings auch, wenn man seine Ernährung umstellt, weniger Kaffee und Nikotin konsumiert oder nicht mehr so scharf isst.

 

Bis Tabletten und Ernährungsumstellung wirken, hast Du oftmals eine gewisse Zeit, die Du überbrücken musst. Um auch in diesem Zeitraum Schweißflecken und Gerüche zu vermeiden, kannst Du Funktionswäsche. Diese ist besonders verarbeitet und besteht aus Baumwolle, Polyester und weiteren atmungsaktiven Materialien. Der Schweiß wird aufgenommen, verdampft auf der Oberfläche des Stoffes und trocknet sehr schnell. Funktionswäsche gibt es als Hemden, Shirts und Unterwäsche. Die Shirts und Hemden kannst Du als ganz normalen Kleidungsersatz tragen, Unterhemden und Unterwäsche unter der Kleidung. Sie sieht ansprechend aus, schützt Dich vor Gerüchen und Flecken und wird garantiert was tun gegen das Schwitzen. Bei schwitzenden Füßen kannst Du auf Einlegesohlen zurückgreifen, die beispielsweise mit Zimt angereichert sind, der antibakteriell wirkt und Gerüchen vorbeugt.

 

So fühlst Du Dich rundum sicher und geschützt. 

Natürlich was tun gegen Schwitzen

Natürlich was tun gegen Schwitzen
© Hetizia / Fotolia

Wenn Du durch Hyperhidrose oder die anderen aufgezählten Ursachen unter starken Schweißabsonderungen leidest, kannst Du auch natürlich was tun gegen Schwitzen. Es gibt Salbei Tabletten, die die Schweißproduktion verringern und keine Nebenwirkungen haben, solange Du sie richtig dosierst. Salbeitee und verschiedene Cremes können Dir ebenfalls helfen.

 

Versuch doch auch mal Bockshornklee. Du kannst die Samen des Bockshornklees mit kaltem Wasser aufgießen, sechs Stunden einweichen lassen, den Sud sieden und erneut mit Wasser verdünnen. Bäder in einem Gemisch aus Wasser und Bockshornklee können insbesondere was tun gegen Schwitzen an Händen und Füßen.

Bockshornklee gegen Schwitzen
© lpictures / Fotolia

Bockshornklee hat eine sehr beruhigende Wirkung auf die Nervenbahnen und extrem aktiven Schweißdrüsen. Er ist sehr schonend und sanft und hat keine Nebenwirkungen. Wende ihn äußerlich als Bad an oder lege ein darin getränktes Tuch auf die betroffenen Stellen. So kannst Du natürlich, schonend und ohne Bedenken was tun gegen Dein Schwitzen.

 

Diese Mittel kannst Du auch zusätzlich zu einem Antitranspirant verwenden, um eine schnellere und verbesserte Wirkung zu erzielen.

Fazit

Egal, aus welchen Gründen Du unter vermehrter Schweißproduktion leidest, Du kannst immer was tun gegen Schwitzen. Schweißgeruch und nasse Körperstellen müssen nicht Dein Leben bestimmen. Du kannst Dir entweder Funktionskleidung holen, welche Gerüche gar nicht erst aufkommen lässt und Flecken vorbeugt, oder mit bestimmten Mitteln gezielt was tun gegen Schwitzen. Medikamente sind oftmals unumgänglich, wenn ein bestimmtes Krankheitsbild besteht. Alternativ oder zusätzlich, kannst Du auch Antitranspirante verwenden oder natürliche Mittel wie beispielsweise Bockshornklee benutzen.

 

Hoffentlich konnten Dir hiermit ein paar Antworten zur Frage "Was tun gegen Schwitzen?" geliefert werden.