Deo und Antitranspirant ohne Aluminium finden

Aluminiumfrei: ohne Aluminiumsalze


Ein „reines“ Deo, also ein Antitranspirant ohne Aluminium, unterbindet den typischen Schweißgeruch, ohne den Schwitzvorgang zu verhindern. Ein Antitranspirant ohne Aluminium unterscheidet sich demzufolge von einem Deo mit Aluminium. Allerdings haben beide Produkte ein Ziel: den Schweißgeruch zu bekämpfen.

Oftmals wird einem Antitranspirant ohne Aluminium eine geringere Wirkung zugesprochen. Dieser Vergleich hinkt, denn ein Deo ohne Aluminium besitzt eine ganz andere Wirkweise als ein Aluminium Deo.

Deo ohne Aluminium beziehungsweise Antitranspirant ohne Aluminium – Wirkweise

Ein Deo ohne Aluminium überdeckt, genauso wie ein Deo mit Aluminium, den leidigen Körpergeruch. Allerdings funktioniert ein Antitranspirant ohne Aluminium nach einem ganz anderen Prinzip:

 

Das Deo ohne Aluminium bekämpft die Ursache des Schweißgeruchs mithilfe zugesetzter Substanzen. Diese entziehen den sich auf der Haut befindlichen geruchsbildenden Bakterien die Lebensgrundlage. Demzufolge sorgt ein Deo ohne Aluminium in vielen Fällen dafür, dass der Schweißgeruch erst gar nicht entsteht.

 

Ein Antitranspirant ohne Aluminium vermindert also meist nicht den Schweiß, sondern übertüncht beziehungsweise neutralisiert mithilfe verschiedener (Duft-) Stoffe den Schweißgeruch.

 

Wir verkaufen die Lösung! Ein Produkt was speziell gegen Schweiß- und Geruchsbildung entwickelt worden ist:

Antitranspirant ohne Aluminium

 

  • Aluminiumfrei
  • Extra Schutz bei Achselnässe
  • Bekämpft Schweiß- und Geruchsbildung
  • Beruhigt, schützt & pflegt die Haut
  • Mit dem patentierten Wirkstoff F.A.G.®
  • Wirkt ohne die Poren zu verstopfen
  • Je Anwendung bis zu 12 Stunden Sicherheit
  • Inhalt ausreichend für mehrere Monate
  • Dermatologisch geprüft
  • Frischer Duft

Aluminium Deo – was ist der Unterschied zu einem Antitranspirant ohne Aluminium?

Ein Aluminium Deo unterbindet den Geruch und verhindert, im Gegensatz zu einem Deo ohne Aluminium, zusätzlich weitestgehend die Schweißproduktion.

 

Allerdings sind Aluminiumsalze umstritten und viele Menschen sind unsicher, ob ein Deo mit Aluminium gesundheitliche Gefahren birgt. Denn Aluminiumsalze werden als mögliche Auslöser für Brustkrebs oder Alzheimer in Zusammenhang gebracht. Allerdings gibt es bislang keinerlei wissenschaftliche Beweise, die diesen Verdacht eindeutig stützen oder widerlegen. Reportagen über Aluminium Deos berichten von ausländischen Arbeitern in Aluminium-Werken, welche über Juckreiz sowie gesundheitliche Schäden klagen.

Deo ohne Aluminium oder Deo mit Aluminium? – Du hast die Wahl

Antitranspirant ohne Aluminium
© Rido / Fotolia

Auch wenn der Schwitzvorgang ganz natürlich ist und der Regulierung Deiner Körpertemperatur dient, wird er als extrem unangenehm und peinlich empfunden. Besonders, wenn der Schweißfluss ein abnormes Ausmaß bekommt, bei Nervosität zunimmt und in Form von schwitzigen Händen, Achseln, Füßen oder als Gesichts-/Kopfschweiß auftritt. Betroffene, die unter einer vermehrten Schweißbildung leiden, suchen oftmals verzweifelt ein zuverlässiges Mittel, das die Schweißbildung effektiv hemmt.

 

Glücklicherweise haben sich viele Hersteller mittlerweile des leidigen Übels angenommen und wirkungsvolle Anti-Schweiß-Produkte entwickelt. Du hast dabei die Wahl zwischen einem Deo ohne Aluminium und einem Produkt mit Aluminium.

 

Auch wir bieten in unserem Shop selbstverständlich beide Varianten an.

 

Ob Du Dich für ein Deo ohne Aluminium oder ein Aluminium Deo entscheidest, hängt sicherlich von Deinem persönlichen Schwitzverhalten sowie Deinen individuellen Gewohnheiten und Vorlieben ab.

Wo erhältst Du ein wirksames Deo ohne Aluminium beziehungsweise ein Aluminium Deo?

Produkte mit dem schweißhemmenden Wirkstoff Aluminiumchlorid sind frei verkäuflich. Sie sind, genauso wie das Antitranspirant ohne Aluminium, im Einzelhandel, in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich. Profitiere von unserem Wissen, Erfahrungen und hochwertigen Antitranspiranten:

 

In unserem Shop findest Du eine großzügige Auswahl an hochwertigen Deos, Sprays, Tüchern, Lotionen, Cremes, Puder und Achselpads unterschiedlicher Hersteller. Wir halten das für Dich passende Deo ohne Aluminium oder Aluminium Deo sowie weitere Produkte ohne Aluminiumsalze, beispielsweise Achselpads, bereit.

Was ist Aluminiumchlorid?

Aluminiumchlorid Aluminiumsalz
© monamakela.com / Fotolia

Aluminiumchlorid ist die chemische Verbindung der beiden Grundstoffe Aluminium und Chlorid. Die Kosmetikindustrie setzt Aluminiumchlorid in der Regel als Aluminiumchlorid-Hexahydrat ein.

 

Das Aluminiumsalz besitzt eine kristallene Struktur, die es zulässt, den Wirkstoff in unterschiedlichen Konsistenzen zu verwenden. Demzufolge besteht die Möglichkeit, das desinfizierende, schweiß- und entzündungshemmende Aluminiumsalz beispielsweise in Pulverform als Puder, in flüssiger Form als Deodorant sowie als Spray oder Creme/Lotion zu nutzen.

Was bewirkt Aluminiumchlorid?

Aluminium besitzt eine adstringierende Wirkung. Auf der Haut und den Schleimhäuten wirkt die Substanz austrocknend und entzündungshemmend. Häufig findet das Aluminiumsalz in antiseptischen Mitteln (Gurgellösungen bei Rachenraumentzündungen) und auch in schweißhemmenden Deos Verwendung.

 

Die feinen Kristalle des Aluminiumchlorids bewirken in Deos, dass sich die Schweißdrüsenausführungsgänge in der behandelten Region zusammenziehen. Dadurch reduziert sich die Schweiß- und Geruchsbildung auf ein Minium.

 

Zusätzlich verstopfen die Aluminiumsalze die Schweißporen. Die sich bildende Schweißflüssigkeit kann kaum mehr nach draußen gelangen. Die Drüsenwand resorbiert die gestaute Flüssigkeit.

 

Aluminium in Antitranspirantien wirkt rein äußerlich. Dennoch kann, unter gewissen Umständen, ein Teil davon in unseren Körper gelangen. Da sich Aluminiumchlorid zusätzlich in vielen Lebensmitteln befindet, nehmen wir die Substanz auch während des Essens und Trinkens auf.

 

Bei manchen Menschen kann Aluminium an besonders empfindlichen Hautpartien allergische Reaktionen/Hautreizungen hervorrufen. In diesem Fall kommt es zu Hautrötungen, brennenden Empfindungen oder Juckreiz. Deshalb sollte ein Deo mit Aluminium nur auf dafür vorgesehene Körperregionen zum Einsatz kommen und eventuell vorhandene Dosierungshinweise Beachtung finden.

 

Werden diese Dosierungs- und Anwendungsempfehlungen bedacht, handelt es sich bei einem schweißhemmenden Deo mit Aluminium, im Vergleich zu operativen Methoden, um eine effektive und kostengünstige Behandlungsmethode gegen übermäßiges Schwitzen.

Aluminiumsalze – sind medizinische Eingriffe eine Alternative?

Schweißdrüsen operativ entfernen
© AntonioDiaz / Fotolia

Im kosmetischen Bereich gibt es für Aluminiumsalze praktisch (fast) keine Alternative.

 

Im Rahmen minimalinvasiver, chirurgischer Maßnahmen könntest Du die entsprechenden Schweißdrüsen dauerhaft operativ entfernen lassen.

 

 

Unter Umständen besteht auch die Möglichkeit, die Schweißbildung mithilfe einer Stromtherapie zu reduzieren.

 

Eine Alternative zu einem Aluminium Deo sind diese Behandlungen allerdings keinesfalls. Denn im Vergleich sind sie um einiges kostenintensiver, benötigen mehr Aufwand und sind mit einem größeren Risiko für Dich verbunden.